helgen

Helgen // 24.11. ab 20.30 h

HELGEN nennt sich die Band also. Helge, Sänger. Timon, Trommler. Und Niklas am Bass.
Die drei sind heiß aufs Musikmachen, seit sie sieben sind. Blockflöte, Saxophon und Chitarrone (ja, wirklich) waren die ersten Instrumente. Es ist nicht auszuschließen, dass HELGEN auch mit dieser Instrumentenkombi etwas so Smooves, Vielfältiges und Ideengeballtes hinbekommen hätten, wie sie es nun mit ihrem am 04.08.2017 erschienenen Debüt-Album „Halb oder gar nicht“ fertig bekommen haben.
„60’s und 70’s Trio-Pop mit `ner Ladung Psychedelic, geistreich wortwitzigen Texten, einer Menge Herz und mitreißender Spielfreude“ würde wohl auf der Verpackung stehen, wenn die Jungs im Schaufenster stünden. Tun sie nicht, dafür aber ihr affengeiles Album und HELGEN auf allen Bühnen von Kiel bis Wien.

„Die Band HELGEN ist ein großes Versprechen.“
FAZ Feuilleton, September 2016.

„Datt is `ne geile Band. Psychedelic 60’s mit Bock und n bisschen Hipsterkrams.“
Olaf Opal, Produzent, 2017.

„HELGEN hinterlassen einen charismatischen Eindruck und überzeugen mit Indie-Songs, die den Intellektuellen-Touch von Stephen Malkmus und Jarvis Cocker ins Deutsche übertragen.“
Sounds & Books, Dezember 2016.

Eintritt: 6-12 €

mehr Infos ...